Mit Ver­gnü­gen gebe ich Frau Fre­richs diese Refe­renz. Es ist für mich immer wie­der fas­zi­nie­rend mit­zu­er­le­ben, mit wel­cher Begeis­te­rung sie sich zu 100 % unse­ren The­men wid­met.

Mir gefällt ihre auf­ge­schlos­sene, inter­es­sierte Her­an­ge­hens­weise. Klasse, wie sie Inter­views mit unse­ren Spe­zia­lis­ten führt und tech­ni­sche Fak­ten hin­ter­fragt.

Ihre Art för­dert oft wert­volle, neue Aspekte zu Tage. Neben ihrer tech­ni­schen Kom­pe­tenz ist dies ein wei­te­rer Garant für die fach­li­che Qua­li­tät ihrer Arbeit.

Ihre Texte sind aus einem Guss und man liest sie gerne. Das Preis-​Leistungs-​Verhältnis stimmt und Frau Fre­richs hält ihre Kos­ten­schät­zun­gen ein. Ins­ge­samt ein tol­les Kom­plett­pa­ket, das ich gerne wei­ter­emp­fehle.“

Dipl.-Ing. Clau­dia Sablotny
Lei­te­rin Mar­ke­ting, Phy­tec GmbH


Kun­den­zeit­schrif­ten infor­mie­ren ohne die „Schere im Kopf“
„Das braucht die­ser Kunde nicht, der ist auf einem ganz ande­ren Gebiet unter­wegs.“ Schnapp, schon hat die „Schere im Kopf“ den Bestands­kun­den aus dem Ver­tei­ler für das neue Daten­blatt gelöscht. Viel­leicht hat aber Ihr Kunde neue Ideen und hätte genau die­ses Pro­dukt für sein Pro­jekt nut­zen kön­nen.

Kun­den­zei­tun­gen infor­mie­ren alle Adres­sa­ten gleich­mä­ßig
Erfah­rungs­ge­mäß blät­tern Kun­den ein gut gemach­tes Heft ihres Lie­fe­ran­ten gerne durch. Ihr Kunde kennt Sie bereits. Er ver­traut Ihren Pro­duk­ten, denn er setzt bereits einige davon ein. Er kennt Ihre Qua­li­tät und Leis­tungs­fä­hig­keit. Bei der Lek­türe ent­schei­det er selbst, wel­che Inhalte er genauer unter die Lupe nimmt. Viel­leicht inspi­riert ihn eine inter­es­sante Anwen­dung und er sieht die Ana­lo­gie zu sei­ner Auf­ga­ben­stel­lung.

Wir sind Ihre externe Redak­tion
Wenn Sie noch keine Kun­den­zei­tung haben, ent­wer­fen der Gra­fi­ker Frank Wolf und ich ein inhalt­li­ches und ein visu­el­les Kon­zept. Das ist der Rah­men, in den spä­ter die Bei­träge ein­ge­fügt wer­den. Ich über­nehme auch Redak­ti­ons­ver­ant­wor­tung für beste­hende Maga­zine. Das bedeu­tet, ich schreibe neue Bei­träge oder redi­giere beste­hen­des Mate­rial. Sie arbei­ten bereits erfolg­reich mit einer Gra­fi­ka­gen­tur zusam­men? Kein Pro­blem, ich trete nicht in Kon­kur­renz zu ande­ren Agen­tu­ren.

Meine Erfah­rung:
Zwei bis drei Aus­ga­ben pro Jahr hal­ten genü­gend Kon­takt.
mit Kun­den, ohne Res­sour­cen zu über­for­dern.


Pro Con­tra
  • Hal­ten den Kon­takt zu Bestands­kun­den
  • Brau­chen kon­ti­nu­ier­li­che redak­tio­nelle Betreu­ung
  • Infor­mie­ren und wecken Bedarf
  • Brau­chen ein kla­res Kon­zept
  • Sind wert­volle Hel­fer für den Ver­trieb
  • Ein gutes Maga­zin ent­steht nicht so neben­bei.
  • Über­win­den die „Schere im Kopf“
  • Redak­tion kos­tet Zeit.

Die Lösung
Externe Redak­tion

Kon­takt
info@​makomti.​eu


So funk­tio­niert unsere Zusam­men­ar­beit:
1. Sie haben Unter­la­gen zu ver­schie­de­nen The­men, zum Bei­spiel:

  • Daten­blät­ter
  • Pres­se­mel­dun­gen
  • Appli­ka­ti­ons­be­richte /​Whi­te­pa­pers
  • Einen Trend in Ihrer Bran­che oder in Ihrem Markt
  • Ereig­nisse im Haus wie Jubi­läen, neue Gebäude, etc.

2. Ich erar­beite gemein­sam mit Ihnen einen Redak­ti­ons­plan

  • Die geplante Sei­ten­zahl wird fest­ge­legt.
  • Die Aus­gabe bekommt ein Motto oder Schwer­punkt­thema.
  • Wenn es sich um ein kom­plett neues Pro­jekt han­delt, wer­den Rubri­ken defi­niert.
  • Die Titel­ge­schichte wird fest­ge­legt.
  • Die ver­füg­ba­ren The­men wer­den nach Prio­ri­tät und Rele­vanz sor­tiert.
  • Gege­be­nen­falls wer­den The­men in spä­tere Aus­ga­ben ver­scho­ben.
  • Es wird fest­ge­legt, wie viel Platz jedes Thema im Heft bekommt.

Das Ergeb­nis ist das admi­nis­tra­tive Gerüst der Zeit­schrift

3. Dann geht es an den Inhalt

  • Zu jedem Bei­trag wer­den Infor­ma­tio­nen und Bil­der gesam­melt.
    Ich recher­chiere auf allen zugäng­li­chen Kanä­len.
  • Ich redi­giere beste­hen­des Mate­rial. Aus lan­gen Fach­ar­ti­keln extra­hiere ich
    die wich­tigs­ten Punkte und gestalte dar­aus einen kna­cki­gen Bei­trag
    für Ihre Kun­den­zei­tung.
  • Ich schreibe neue Bei­träge. Ihre Spe­zia­lis­ten erzäh­len,
    ich gestalte dar­aus einen Text. Ihr Spe­zia­list gibt ihn fach­lich frei.
  • Wir machen Vor­schläge für Illus­tra­tio­nen oder Bil­der, die den Text unter­stüt­zen.
  • Die Texte wer­den nach den Regeln der aktu­el­len Recht­schrei­bung kor­ri­giert.

4. Das visu­elle Kon­zept

  • Par­al­lel zu den redak­tio­nel­len Bei­trä­gen ent­steht das visu­elle Kon­zept.
  • Ihr Gra­fi­ker hat keine Zeit? Dann erle­di­gen wir die Gestal­tung.

5. Frei­gabe und Pro­duk­tion

  • Sie geben das Ergeb­nis zur Ver­öf­fent­li­chung frei.
  • Unser Gra­fi­ker lie­fert Druck­vor­la­gen oder Dateien für E-​Mailing oder Web­seite.

6. Nach der Pro­duk­tion ist vor der Pro­duk­tion

  • Die nächste Aus­gabe wird geplant.